GEMEINDE

Anschrift
Gemeindeverwaltung Sauldorf
Hauptstr. 32
88605 Sauldorf

Fon 07578-925-0
Fax 07578-925-16
email  ...

Öffnungszeiten
Mo 07.30 -12.00 Uhr
Di  07.30 - 12.00 Uhr | 13.00 - 18.00 Uhr
Mi  07.30 - 12.00 Uhr
Do 07.30 - 12.00 Uhr | 13.00 - 16.45 Uhr
Fr  07.30 - 12:15 Uhr

 

Bodenrichtwerte
Gewerbe-Bauplätze anzeigen ...
Wohn-Bauplätze anzeigen ...

 

 

Nach §196 Baugesetzbuch (BauGB) sind für jedes Gemeindegebiet durchschnittliche Lagewerte für den Boden unter Berücksichtigung des unterschiedlichen Entwicklungszustands zu ermitteln und bekannt zu geben. Nachfolgend sind die derzeit gültigen Bodenrichtwerte für die Gemeinde Sauldorf, Stand 31.12.2016 (in €), veröffentlicht:

Ortsteil

Art der baulichen Nutzung

Bau-
erwartungsland

Roh-
bauland

Baureifes Land

Grünland

Ackerland

Bietingen

Wohnbauflächen

5,00

10,00

40,00

1,50

2,30

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Boll

Wohnbauflächen

5,00

10,00

40,00

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Krumbach

Wohnbauflächen

5,00

10,00

40,00

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Rast

Wohnbauflächen

5,00

10,00

45,00

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Sauldorf

Wohnbauflächen

5,00

10,00

45,00

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Wasser

Wohnbauflächen

5,00

10,00

45,00

gemischte Bauflächen (ebf)

4,00

9,50

30,00

gewerbliche Flächen

4,00

9,00

19,00

 

Baugebiet
Riedöschle IV

Wohnbauflächen

-

-

85,00

 

 

 

Gebäude im Außenbereich in allen Ortsteilen (z.B. Aussiedlerhöfe)

 

-

-

15,00

 

 

Die verschiedenen Erschließungszustände haben Auswirkungen auf die jeweiligen Bodenwerte.

Bauerwartungsland: Als Bauerwartungsland ist eine Fläche anzusehen, die nach ihrer Eigenschaft und ihrer Lage in absehbarer Zeit (in der Regel der nächsten 5 bis 10 Jahre) eine Baulandnutzung erwarten lassen. Dies können Flächen innerhalb oder außerhalb eines Flächennutzungsplanes sein.

Rohbauland: Unter Rohbauland versteht man eine bestimmte Fläche, die noch nicht erschlossen und parzelliert ist, ein Bebauungsplan bereits vorhanden ist oder aufgestellt wird. Mit einer Bebaubarkeit ist in absehbarer Zeit zu rechnen.

Baureifes Land: Bauland bzw. baureifes Land ist nach öffentlich rechtlichen Vorschriften bebaubar. Dies bedeutet, dass auf diesen Flächen ein Anspruch auf eine Bebauung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben besteht. Die gemischten Bauflächen wurden als erschließungsbeitragsfrei (ebf) und die anderen Flächen als erschließungsbeitragspflichtig bewertet.

Sauldorf, 10. Oktober 2017
gez.: Schober Otmar, Vorsitzender des Gutachterausschusses